Geotextilschutz für Gewässer Geotextilschutz für Gewässer Geotextilschutz für Gewässer

Wasserbau

Uferböschung und Vorland von Fließ- und Stillgewässern bleiben nach Baumaßnahmen längere Zeit ohne schützende Vegetationsdecke, oder aber der im Zuge der Baumaßnahmen angesäte Grassamen bildet erst nach mehreren Monaten eine feste durchwurzelte Schicht.

So kann es durch langanhaltende Regenfälle und mögliche Überflutungen zum Mutterbodenabtrag, Erosionen und Auskolkungen kommen.

Mit verschiedenen Kokosgeweben können besonders naturnahe Böschungs- und Vorlandsicherungen an Fließ- und Stillgewässern ausgeführt werden. Diese werden unter Verwendung geeigneter Saatgutmischungen der Ufer- und Röhrichtzone eingebaut.

Geotextilwalze aus 100% Kokos mit einer Ümhüllung aus PP-Netz

HBS- gala Service & Handel GmbH
Alte Tegernseer Str. 19
83734 Hausham
Telefon: 08026 - 1727
Telefax: 08026 - 3175
E-Mail: info@hbs-gala.de
Internet: www.hbs-gala.de